Hansa Rostock : Hansas Außenstürmer Nik Omladic fühlt sich betrogen

von 11. November 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Zwei gegen einen: Nik Omladic wird von den Duisburgern Lukas Scepanik (hinten) und Tim Albutat zu Fall gebracht, doch die Pfeife von Schiri Reichel blieb stumm.
Zwei gegen einen: Nik Omladic wird von den Duisburgern Lukas Scepanik (hinten) und Tim Albutat zu Fall gebracht, doch die Pfeife von Schiri Reichel blieb stumm.

So erklärt er den ausgebliebenen Elfmeterpfiff im Spiel gegen Duisburg.

Rostock | Äußerlich war Nik Omladic nicht besonders viel anzumerken. Er gestikulierte zwar ein wenig und trat auch mit Schiedsrichter Tobias Reichel in den Dialog, doch wirkte er dabei relativ gelassen. Dass es offenbar nicht so war, zeigte sich erst im Anschluss an die 1:2-Niederlage gegen Tabellenführer Duisburg in der Mixed-Zone beim Interview. Angesprochen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite