Hansa Rostock : Nicht bei zehn Stunden im Bus

von 25. November 2019, 16:47 Uhr

svz+ Logo
Nicht bei zehn Stunden im Bus: Markus Kolke sieht kein Willens-Problem bei seiner Mannschaft.
Nicht bei zehn Stunden im Bus: Markus Kolke sieht kein Willens-Problem bei seiner Mannschaft.

Während Markus Kolke mangelnden Willen nicht als Grund für die Niederlage in Kaiserslautern aufführen will, ist sich Julian Riedel da nicht ganz so sicher.

Rostock | Nach dem dürftigen Auftritt in Kaiserslautern müssen sich die Profis von Hansa Rostock die Kritik gefallen lassen, einer der schlechtesten Saisonleistungen abgerufen zu haben. Das wollte nach dem Spiel aber auch niemand an Bord der Kogge bestreiten. „So geht es nicht“, war sich auch Kapitän Julian Riedel, der erstmals seit einem Vierteljahr wieder von...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite