Landespokal : 3:0 – Hansa Rostock zieht souverän ins Halbfinale ein

von 07. März 2020, 21:24 Uhr

svz+ Logo
Erfolgreich beim Comeback: Kai Bülow (rechts) kehrte in Pastow nach langwieriger Knieverletzung zurück auf den Platz und brachte den FC Hansa beim 3:0-Sieg mit 1:0 in Führung.
Erfolgreich beim Comeback: Kai Bülow (rechts) kehrte in Pastow nach langwieriger Knieverletzung zurück auf den Platz und brachte den FC Hansa beim 3:0-Sieg mit 1:0 in Führung.

Der Rostocker Fußball-Drittligist setzt sich ohne große Mühe beim Verbandsligisten SV Pastow durch.

Pastow | Mit einem souveränen 3:0 (2:0)-Erfolg beim Verbandsligisten SV Pastow ist der FC Hansa Rostock vor 1435 Zuschauern als erster Verein ins Halbfinale des Fußball-Landespokals von Mecklenburg-Vorpommern eingezogen. Zwei Tage vor dem wichtigen Drittliga-Spiel gegen Eintracht Braunschweig (Montag um 19 Uhr im Ostseestadion) schickte FCH-Coach Jens Härtel e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite