FC Hansa Rostock : Hansa – der Drittliga-Dino

von 20. Mai 2019, 19:07 Uhr

svz+ Logo
Seit Januar in der sportlichen Verantwortung beim FC Hansa: Sportvorstand Martin Pieckenhagen und Trainer Jens Härtel sind die nächste Protagonisten, die versuchen sollen, die Rostocker in die 2. Bundesliga zu führen.
Seit Januar in der sportlichen Verantwortung beim FC Hansa: Sportvorstand Martin Pieckenhagen und Trainer Jens Härtel sind die nächste Protagonisten, die versuchen sollen, die Rostocker in die 2. Bundesliga zu führen.

Der Rostocker Traditionsverein tritt auf der Stelle und geht in sein achtes Jahr in der ungeliebten Liga

Rostock | „Gemeinsam nach oben“, lautete das ambitionierte Saisonziel des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock im Sommer 2018. Rund ein Jahr später ist der Euphorie, sofern sie denn überhaupt herrschte, große Ernüchterung gewichen. Sich nur das Ziel Aufstieg auf die Fahnen zu schreiben, genügt eben nicht, um es am Ende auch zu erreichen. Die Ostseestädter ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite