FC Hansa Rostock : Jan Löhmannsröben will den Bayern die Lederhosen ausziehen

von 09. August 2021, 10:44 Uhr

svz+ Logo
Jan Löhmannsröben (links) feiert mit Trainer Jens Härtel den Einzug in die 2. Runde. Rechts jubeln Damian Roßbach und Athletiktrainer Björn Bornholdt.
Jan Löhmannsröben (links) feiert mit Trainer Jens Härtel den Einzug in die 2. Runde. Rechts jubeln Damian Roßbach und Athletiktrainer Björn Bornholdt.

Der Rostocker hofft in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf ein Duell gegen den FC Bayern München. Die Auslosung wurde auf den 29. August vorverlegt.

Rostock | Mit einer tollen Moral und großen Energieleistung hat Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock am Sonntagabend den Liga-Konkurrenten 1. FC Heidenheim mit 3:2 nach Verlängerung aus dem DFB-Pokal geworfen. Das Ostseestadion bebte, 15 000 Anhänger der Kogge verwandelten es in ein richtiges Tollhaus. Fans und Spieler feierten – und freuen sich nun auf die näc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite