Hansa Rostock : Positive Energie statt Angst vor Druck

von 02. Mai 2021, 15:16 Uhr

svz+ Logo
Im Hinspiel in Ingolstadt blieb Hansa Rostock ohne eigenen Treffer, daran konnten auch John Verhoek (l.) und Bentley Baxter Bahn nichts ändern.
Im Hinspiel in Ingolstadt blieb Hansa Rostock ohne eigenen Treffer, daran konnten auch John Verhoek (l.) und Bentley Baxter Bahn nichts ändern.

Im Topspiel der Woche könnte schon eine kleine Vorentscheidung im Aufstiegsrennen fallen – falls Hansa gewinnt.

Rostock | Rein vom Papier her steht Hansa Rostock am Dienstag vor der schwersten Aufgabe der verbleibenden Saison. Am 35. Spieltag ist anderthalb Wochen nach dem späten Sieg beim abstiegsbedrohten SV Meppen der FC Ingolstadt Dienstag (19 Uhr) Gast im Ostseestadion. Im Topspiel der Woche trennen beide Teams nur zwei Punkte. Zudem sind sie Tabellennachbarn, na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite