Kritik am DFB : Hansa als einziger Drittligist gegen Montag-Spiele

von 15. März 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Das Verhältnis zwischen Vereinen und Fans hat sich abgekühlt. Besonders die Montagsspiele machten die Anhänger sauer und führten wie hier in Frankfurt zu Protesten. Hansa Rostock spricht sich ebenfalls gegen Montagsspiele aus.
Das Verhältnis zwischen Vereinen und Fans hat sich abgekühlt. Besonders die Montagsspiele machten die Anhänger sauer und führten wie hier in Frankfurt zu Protesten. Hansa Rostock spricht sich ebenfalls gegen Montagsspiele aus.

Rostocker mischen sich in Debatte um Montag-Spiel ein.

19 von 20 Vereinen der 3. Fußball-Liga hatten sich für die Einführung von Montag-Spielen ausgesprochen. Einzig der FC Hansa war dagegen. Bislang hielten sich die Rostocker in der Öffentlichkeit zurück. Doch nach den jüngsten Äußerungen von Rainer Koch, Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), in Richtung der Drittligisten, dass alle Vereine de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite