FC Hansa Rostock : Nils Butzen will in Magdeburg feiern

von 21. Juni 2019, 17:09 Uhr

svz+ Logo
Will erst mal schauen, anstatt gleich ein Lautsprecher zu sein: Neuzugang Nils Butzen (links, hier gegen Youngster Paul Wiese) möchte den FC Hansa und die neue Mannschaft erst einmal kennenlernen.
Will erst mal schauen, anstatt gleich ein Lautsprecher zu sein: Neuzugang Nils Butzen (links, hier gegen Youngster Paul Wiese) möchte den FC Hansa und die neue Mannschaft erst einmal kennenlernen.

Der Neuzugang des FC Hansa ist enttäuscht von seinem Ex-Club 1. FC Magdeburg und will jetzt an der Ostsee durchstarten.

Rostock | Nils Butzen war der erste Neuzugang der Saison 2019/20, den Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock bekannt gab. Dabei hatte sich der 26-jährige Abwehrmann bis vor wenigen Monaten gar nicht vorstellen können, seinen Ex-Club 1. FC Magdeburg zu verlassen. "Für mich war das schon ein Stück Heimat. Ich habe dort viele Freunde außerhalb des Fußballs. Es gab e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite