FC Hansa Rostock : Biankadi ist unverkäuflich

von 24. Juni 2019, 14:22 Uhr

svz+ Logo
Forciert derzeit keinen Wechsel, allerdings läuft die aktuelle Transferperiode noch bis zum 2. September: Der Rostocker Merveille Biankadi wird von mehreren Zweitligisten umworben. Ein Angebot eines Clubs hat Hansa-Manager Martin Pieckenhagen laut eigenem Bekunden jedoch nicht auf dem Tisch.
Forciert derzeit keinen Wechsel, allerdings läuft die aktuelle Transferperiode noch bis zum 2. September: Der Rostocker Merveille Biankadi wird von mehreren Zweitligisten umworben. Ein Angebot eines Clubs hat Hansa-Manager Martin Pieckenhagen laut eigenem Bekunden jedoch nicht auf dem Tisch.

Hansa will den Offensivmann nicht abgeben und hat eine hohe finanzielle Schmerzgrenze.

Rostock | Mit zehn Treffern und fünf Vorlagen hat Merveille Biankadi in der vergangenen Saison nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht. Der Kicker des FC Hansa Rostock, der im vergangenen Sommer von Absteiger Rot-Weiß Erfurt an die Ostseeküste wechselte, war einer der Newcomer der abgelaufenen Saison in der 3. Fußball-Liga. Wenngleich er noch einen Vertrag bis 20...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite