3. Fußball-Liga : Der FC Hansa fährt selbstbewusst zu den Münchener Löwen

von 12. Februar 2021, 15:00 Uhr

svz+ Logo
Pure Emotionen nach dem Spiel gegen Verl: Hansa-Keeper Markus Kolke und Julian Riedel ballen die Fäuste. Der Sieg in der Nachspielzeit gibt den Rostockern, die allerdings ohne Riedel (Adduktoren) auskommen müssen, eine Menge Selbstvertrauen für die Aufgabe am Sonnabend beim TSV 1860 München.
Pure Emotionen nach dem Spiel gegen Verl: Hansa-Keeper Markus Kolke und Julian Riedel ballen die Fäuste. Der Sieg in der Nachspielzeit gibt den Rostockern, die allerdings ohne Riedel (Adduktoren) auskommen müssen, eine Menge Selbstvertrauen für die Aufgabe am Sonnabend beim TSV 1860 München.

Die Ostseestädter wollen im Spitzenspiel bei 1860 München ihre Erfolgsserie fortsetzen und den sechsten Dreier in Folge.

Rostock | Auf Hansa-Keeper Markus Kolke dürfte am Sonnabend ab 14 Uhr beim Auftritt der Kogge beim TSV 1860 München eine Menge Arbeit zu kommen. Immerhin stellen die Gastgeber mit 42 Treffer den besten Angriff der 3. Fußball-Liga. „Es sind ja keine unbekannten Sp...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite