3. Fußball-Liga : Der FC Hansa besteht den nächsten Stresstest

von 05. April 2021, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Hansa-Keeper Markus Kolke war beim 0:0 in Dresden stets Herr der Lage in seinem Strafraum. In dieser Szene pflückte er den letzten Eckball der Gastgeber herunter. Wenig später war das Spiel beendet.
Hansa-Keeper Markus Kolke war beim 0:0 in Dresden stets Herr der Lage in seinem Strafraum. In dieser Szene pflückte er den letzten Eckball der Gastgeber herunter. Wenig später war das Spiel beendet.

Die Rostocker überzeugen im Topspiel bei Dynamo Dresden und sind beim 0:0 dem Sieg näher als der Spitzenreiter.

Rostock | Den nächsten Stresstest erfolgreich bestanden. Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat am Ostersonntag auch den schwierigen Gang ins Rudolf-Harbig-Stadion gemeistert und mit dem 0:0 bei Spitzenreiter Dynamo Dresden einen Punkt geholt. Mit jetzt 58 Zählern bleiben die Norddeutschen Zweiter, einen Punkt hinter den Sachsen. „Es war zu merken, dass be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite