FC Hansa Rostock : „Elementare Dinge“ fehlen

von 02. Juli 2019, 19:41 Uhr

svz+ Logo
Ankunft in Barsinghausen: Die Hansa-Profis  Kai Bülow (links) und Julian Riedel auf dem Weg zu ihren Zimmern.
Ankunft in Barsinghausen: Die Hansa-Profis Kai Bülow (links) und Julian Riedel auf dem Weg zu ihren Zimmern.

Der Drittligist ist im Trainingslager in Barsinghausen eingetroffen, Trainer Härtel nach erstem Training unzufrieden.

Barsinghausen | Im Sommer 2018 sah man Pavel Dotchev, damals noch Trainer des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock, im Trainingslager in Göhren auf Rügen in die Wellen der Ostsee springen. In diesem Jahr wird es nicht dazu kommen. Dotchev wurde abgelöst, und Hansa hat sein Trainingscamp weiter ins Landesinnere verlegt. Gegen 8 Uhr hatte sich der Tross gestern am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite