FC Hansa Rostock : Hansa verpflichtet John Verhoek

Neuzugang Nummer 13 beim FC Hansa: Angreifer John Verhoek
Neuzugang Nummer 13 beim FC Hansa: Angreifer John Verhoek

Die Ostseestädter haben noch einmal auf den Transfermarkt zugeschlagen und Angreifer John Verhoek verpflichtet.

svz.de von
19. Juli 2019, 10:04 Uhr

Rostock | Einen Tag vor dem Saisonstart in der 3. Fußball-Liga mit einem Heimspiel gegen Viktoria Köln (Sonnabend um 14 Uhr im Ostseestadion) hat der FC Hansa Rostock noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Angreifer John Verhoek verpflichtet. Der 30-Jährige, zuletzt für den MSV Duisburg aktiv, wird mit einem Zweijahresvertrag bis zum 30.06.2021 ausgestattet.

Die vergangenen sieben Spielzeiten lief John durchgängig in der 2. Bundesliga auf, weshalb er über eine enorme Erfahrung verfügt und für uns direkt zu einer echten Alternative werden kann“, sagt Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa. Weiter führt er aus: „Aufgrund seiner Körperlichkeit ist er den Anforderungen dieser Liga bestens gewachsen und für unser Angriffsspiel sowie bei Standardsituationen ein echter Gewinn.“

An die Ostseeküste bringt John Verhoek die Erfahrung von 177 Zweitliga-Einsätzen mit, in denen er 36 Treffer erzielen und zehn weitere vorbereiten konnte. Zudem absolvierte der in der Jugend von ADO Den Haag ausgebildete Mittelstürmer insgesamt 23 Erst- und 66 Zweitliga-Partien in den Niederlanden sowie acht Einsätze im Trikot des französischen Clubs Stade Rennes.

„Sowohl mit Jens Härtel als auch mit Martin Pieckenhagen habe ich sehr gute Gespräche geführt“, begründet der 1,88 Meter große Angreifer seine Entscheidung und fügt an: „Rund um den Verein habe ich schon einiges mitbekommen, gerade was die leidenschaftlichen Fans und die tolle Atmosphäre betrifft. Im Endeffekt hat so alles gepasst und ich bin froh, hier zu sein.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen