FC Hansa Rostock : Einen Sieg erzwingen

von 19. Dezember 2018, 16:35 Uhr

svz+ Logo
Gibt die Richtung vor: 'Wir wollen das letzte Spiel vor der Winterpause erfolgreich bestreiten. Am Ende ist es mir egal, wie der Sieg zustande kommt. Hauptsache wir holen die drei Punkte', sagt FCH-Verteidiger Julian Riedel. Foto: Andy Bünning
Gibt die Richtung vor: "Wir wollen das letzte Spiel vor der Winterpause erfolgreich bestreiten. Am Ende ist es mir egal, wie der Sieg zustande kommt. Hauptsache wir holen die drei Punkte", sagt FCH-Verteidiger Julian Riedel. Foto: Andy Bünning

Zuletzt blieben die Rostocker achtmal in Folge nicht ohne Gegentreffer. "Dann müssen wir eben zwei oder drei Tore schießen", so Julian Riedel.

Rostock | Der Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock kann nicht mehr zu Null spielen. In den vergangenen acht Partien kassierte Keeper Ioannis Gelios immer mindestens einen Gegentreffer. "Wir nehmen uns in jedem Spiel vor, dass wir ohne Gegentor bleiben, doch das klappt nicht immer", sagt Innenverteidiger Julian Riedel, der sich die gesamte Saison anders vorgeste...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite