Hansa Rostock : Eis in der Badewanne

von 09. Juni 2020, 06:00 Uhr

svz+ Logo
Gegen Meppen räumte Nils Butzen nicht nur auf, sondern zeigte auch  ein paar filigrane Aktionen.
Gegen Meppen räumte Nils Butzen nicht nur auf, sondern zeigte auch ein paar filigrane Aktionen.

Nils Butzen sprach vor der Partie gegen Magdeburg über Regeneration in englischen Wochen und über die alte Liebe.

Rostock | Am heutigen Dienstag geht es gegen „seine“ Magdeburger. Zehn Jahre lang, seit der Jugend, trug Nils Butzen das Trikot des FCM, ehe er vor der Saison nach Rostock wechselte. Eigentlich hätte er seine Karriere gerne in der Börde beendet, sagte er damals. Das Gefühl, gegen die alte Liebe zu spielen, ist „jetzt aber nicht mehr so intensiv wie es noch im H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite