3. Fußball-Liga : Hansa kassiert unnötige 0:2-Pleite in Saarbrücken

von 26. September 2020, 17:04 Uhr

svz+ Logo
Unglücksrabe: Pascal Breier war im eigenen Strafraum mit der Hand am Ball. Den fälligen Handelfmeter verwandelte Sebastian Jacob zum 1:0 beim 2:0-Erfolg des 1. FC Saarbrücken über den FC Hansa.
Unglücksrabe: Pascal Breier war im eigenen Strafraum mit der Hand am Ball. Den fälligen Handelfmeter verwandelte Sebastian Jacob zum 1:0 beim 2:0-Erfolg des 1. FC Saarbrücken über den FC Hansa.

Dem Rostocker Fußball-Drittligist fehlte trotz überlegenen Spiels die nötige Durchschlagskraft im Spiel nach vorne.

Saarbrücken | Der FC Hansa musste am 2. Spieltag der 3. Fußball-Liga die erste Saisonschlappe einstecken. Bei Aufsteiger 1. FC Saarbrücken verloren die Rostocker trotz besserer Spielanlage mit 0:2, weil die Gastgeber vor allem in der vordersten Reihe durchsetzungsstärker waren. Früher Handelfmeter führt zum 0:1 Hansa-Trainer Jens Härtel schickte die Erfolgsel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite