FC Hansa Rostock : Zwei Heimsiege sind ein Muss

von 12. Dezember 2018, 16:29 Uhr

svz+ Logo
Die Gegentore haben sich zwar halbiert seit dem Comeback von Kapitän Oliver Hüsing (Mitte, rechts Julian Riedel, links Stefan Wannenwetsch), dennoch tritt der FC Hansa derzeit auf der Stelle. Gestern absolvierten die Rostocker in der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den VfR Aalen am Sonnabend ein intensives Lauf- und Sprinttraining in der Leichtathletikhalle der Hansestadt. Foto: Paul Titze (FC Hansa)
Die Gegentore haben sich zwar halbiert seit dem Comeback von Kapitän Oliver Hüsing (Mitte, rechts Julian Riedel, links Stefan Wannenwetsch), dennoch tritt der FC Hansa derzeit auf der Stelle. Gestern absolvierten die Rostocker in der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den VfR Aalen am Sonnabend ein intensives Lauf- und Sprinttraining in der Leichtathletikhalle der Hansestadt. Foto: Paul Titze (FC Hansa)

Der FC Hansa läuft seinen Ansprüchen in der 3. Liga hinterher. Aus den nächsten beiden Spielen müssen sechs Punkte her.

Rostock | Am Sonnabend schließt der FC Hansa mit dem Heimspiel gegen den VfR Aalen (14 Uhr im Ostseestadion) die Hinrunde der Saison 2018/19 in der 3. Fußball-Liga ab. Vom Saisonziel „Gemeinsam nach oben" und damit der Rückkehr in die 2. Bundesliga sind die Rostocker als Achter mit neun Zählern Rückstand auf einen Aufstiegsplatz aktuell ein gutes Stück entfernt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite