FC Hansa Rostock : Das unwahrscheinlichste Los: Wieder VfB Stuttgart!

von 26. Juli 2020, 20:32 Uhr

svz+ Logo
Auslosung mit Sicherheitsabstand, von links: die stellvertretende DFB-Generalsekretärin Heike Ullrich, DFB-Präsident Fritz Keller und ARD-Sportschau-Moderatorin Jessy Wellmer
Auslosung mit Sicherheitsabstand, von links: die stellvertretende DFB-Generalsekretärin Heike Ullrich, DFB-Präsident Fritz Keller und ARD-Sportschau-Moderatorin Jessy Wellmer

Sollte der FC Hansa im DFB-Pokal starten, träfe er zum dritten Mal in Folge und sechsten Mal insgesamt auf die Schwaben.

Rostock/Ulm | Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für so etwas: Es wäre das dritte Mal hintereinander (!), dass der FC Hansa in der 1. Runde des DFB-Pokals auf den VfB Stuttgart trifft. Schon wieder sind die Schwaben am Sonntag in der ARD-Sportschau als Gegner des Mecklenburg-Vorpommern-Vertreters gezogen worden. Voraussetzung ist allerdings, dass die Rostocker erst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite