Fußball : Beim FC Hansa Rostock ist der Kampf um die Stammplätze entbrannt

von 10. Januar 2022, 13:07 Uhr

svz+ Logo
Im Training des FC Hansa (hier von links: Svante Ingelsson, John Verhoek, Thomas Meißner und Ryan Malone) geht es aktuell hoch her. Jeder Spieler möchte am Freitag zum Punktspielauftakt 2022 gegen Hannover 96 in der Start-Elf stehen.
Im Training des FC Hansa (hier von links: Svante Ingelsson, John Verhoek, Thomas Meißner und Ryan Malone) geht es aktuell hoch her. Jeder Spieler möchte am Freitag zum Punktspielauftakt 2022 gegen Hannover 96 in der Start-Elf stehen.

Trainer Jens Härtel lobt eine gute Leistungsatmosphäre im Team des Zweitligisten, der am Freitag gegen Hannover 96 ins Jahr 2022 startet.

Rostock | Der Konkurrenzkampf tobt. Am Freitag startet Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock mit dem Heimspiel gegen Hannover 96 (18.30 Uhr im Ostseestadion) in die verbleibenden 16 Partien der Saison 2021/22. Der Klassenverbleib steht beim Liga-Neuling über allem. „Am Ende des Tages ist es mir egal, wer spielt. Die Ergebnisse sind wichtig.“ Die Winterpa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite