zur Navigation springen

Kolumne : 500 Einsätze in nun fast 25 Jahren

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Neuesten Nachrichten

Wohl jeder Mensch hat seine kleinen Schrullen. Eine von mir, die irgendwann eine Eigendynamik entwickelte und so für mich immer am Jahresende zum „Running Gag“ wurde, ist, dass ich meine „Einsätze“ zähle. Daher weiß ich, dass die gestrige Partie des FC Hansa gegen die Schweizer vom FC Biel/Bienne, dass ein also verhältnismäßig eher belangloser Testvergleich für mich ein ganz besonderer ist: Wie es der Zufall will, berichte ich in der heutigen Ausgabe von meinem 500. Fußball-Spiel. Guten Morgen, Juri Schlünz, der du bestimmt diese Zeilen liest. Und – zum Vergleich – mit 406 „richtigen“ (Pflicht-) Spielen den Rekord im Verein hältst...

Feiern werde ich das „Jubiläum“ nicht – das gibt die aktuelle Situation nicht her –, wohl aber in stillem Gedenken mich an mein „erstes Mal“ erinnern: an das letzte DDR-Pokalfinale am 2. Juni 1990 zwischen Dynamo Dresden und dem damaligen PSV Schwerin (2:1) im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Das war zu einer Zeit, als unsereins noch unbehelligt in die Kabinen durfte und so beispielsweise eines nackig der Dusche entsteigenden Matthias Sammer ansichtig wurde...

500 Fußball-Spiele, mein Gott! An den mit Abstand meisten davon war natürlich der Rostocker Vorzeige-Verein beteiligt. Allein 212-mal berichtete ich von Partien der 1. Bundesliga. So wie am 12. März 2000 aus dem Ostseestadion vom Duell mit Borussia Dortmund. Zum 1:0-Endstand traf in der 90. Minute Gäste-Verteidiger Karsten Baumann. Allerdings für Rostock. Es war ein Eigentor des jetzigen Hansa-Trainers…

500-mal 90 Minuten (die eine oder andere Verlängerung nicht mitgezählt), das sind insgesamt 45 000 = 750 Stunden = mehr als 31 Tage = über ein Monat meines Lebens ausschließlich Live-Fußball! Was so zusammenkommt in fast 25 Jahren…

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen