FC Hansa Rostock : Zufriedenheit ist kein Maßstab

von 11. September 2019, 16:47 Uhr

svz+ Logo
Die neue Flügelzange des FC Hansa im Landespokal-Spiel gegen den Doberaner FC: Nic Omladic (r.) und Rasmus Pedersen (l.) „beackern“ DFC-Kicker Jeppe Anton Lauenstein. Für Omladic geht es am Sonntag  gegen seinen Ex-Club Braunschweig.
Die neue Flügelzange des FC Hansa im Landespokal-Spiel gegen den Doberaner FC: Nic Omladic (r.) und Rasmus Pedersen (l.) „beackern“ DFC-Kicker Jeppe Anton Lauenstein. Für Omladic geht es am Sonntag gegen seinen Ex-Club Braunschweig.

Hansa-Neuzugang Nik Omladic will sich stets steigern und überlegt nach jedem Spiel, was er hätte besser machen können.

Rostock | „Ist das hier eigentlich immer so windig?“ – ein bisschen ungläubig kommt Nik Omladic nach dem Training vom Platz. Diese Witterungsbedingungen ist er so nicht gewohnt. Vor allem am Kopfballpendel machten die Böen dem ohnehin nicht gerade als Kopfball-Ungeheuer verschrieenen Slowenen einige Probleme. Die gute Nachricht: Nein, es ist nicht immer so wind...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite