FC Hansa Rostock : Bittere 0:1-Pleite in Münster

von 02. März 2020, 20:52 Uhr

svz+ Logo
Enttäuschung bei den Rostocker: Kurz zuvor hat Keeper Markus Kolke einen Kopfball pariert, doch ausgerechnet Nils Butzen (links) auf den Fuß geklatscht. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und bugsierte das Leder ins eigene Tor.
Enttäuschung bei den Rostocker: Kurz zuvor hat Keeper Markus Kolke einen Kopfball pariert, doch ausgerechnet Nils Butzen (links) auf den Fuß geklatscht. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und bugsierte das Leder ins eigene Tor.

Durch ein unglückliches Eigentor von Nils Butzen verlor der Rostocker Fußball-Drittligist mit 0:1 in Münster.

Münster | Die Aufholjagd ist vorerst beendet: Nach zwei Siegen in Serie musste der FC Hansa Rostock am Montagabend zum Abschluss des 26. Spieltages der 3. Fußball-Liga eine 0:1-Pleite in Münster einstecken. Bitter: Vor 7227 Zuschauern im Preußenstadion führte ein unglückliches Eigentor von Nils Butzen zur Niederlage. Nikolas Nartey feiert sein Comeback Gegenüber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite