Fußball : Den nächsten Spitzenreiter stürzen

von 13. September 2019, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Das nächste Ausrufezeichen: Nach dem Remis in Ingolstadt und dem Sieg gegen Münster will Hansa-Coach Jens Härtel die positive Serie mit dem FC Hansa am Sonntag in Braunschweig ausbauen.
Das nächste Ausrufezeichen: Nach dem Remis in Ingolstadt und dem Sieg gegen Münster will Hansa-Coach Jens Härtel die positive Serie mit dem FC Hansa am Sonntag in Braunschweig ausbauen.

Drittligist Hansa Rostock ist am Sonntag ab 14 Uhr bei Tabellenführer Eintracht Braunschweig zu Gast.

Rostock | Am 8. Spieltag der 3. Fußball-Liga gastiert der FC Hansa am Sonntag ab 14 Uhr erneut bei einem Spitzenreiter. Doch bange machen gilt nicht. Wie schon beim Auftritt vor drei Wochen beim damaligen Ersten FC Ingolstadt wollen die Rostocker auch diesmal den Tabellenführer stürzen. „Damals standen wir auf einem Abstiegsplatz, waren am Ende drauf und dran, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite