FC Hansa Rostock : Millionenschaden für den FC Hansa

von 17. März 2020, 18:07 Uhr

svz+ Logo
Aufgrund der sich ständig ändernden Faktenlage ist es derzeit kein leichter Job für Robert Marien, den FC Hansa auf Kurs zu halten: „Deswegen kann man im Moment, wenn man im Bild der Kogge bleiben will, das Schiff nur auf Sicht steuern.“
Aufgrund der sich ständig ändernden Faktenlage ist es derzeit kein leichter Job für Robert Marien, den FC Hansa auf Kurs zu halten: „Deswegen kann man im Moment, wenn man im Bild der Kogge bleiben will, das Schiff nur auf Sicht steuern.“

Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie kosten den Fußball-Drittligisten einen siebenstelligen Betrag.

Rostock | Kurzarbeit, Ostseestadion dicht und die Geschäftsstelle heruntergefahren: Der Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat erste Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zumindest etwas abzufedern. Am Montag hatten die Drittligisten in einer gemeinsamen Telefonkonferenz mit dem Deutschen Fußball-Bund beschlossen, die Aussetzung de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite