FC Hansa Rostock : Maxi Ahlschwede beendet überraschend seine Karriere

von 29. Juli 2020, 10:55 Uhr

svz+ Logo
Karriereende nach 233 Drittliga-Partien: Maximilian Ahlschwede hat seinen Vertrag mit dem FC Hansa aufgelöst und beendet seine Laufbahn, um in den Betrieb seiner Eltern einzusteigen.
Karriereende nach 233 Drittliga-Partien: Maximilian Ahlschwede hat seinen Vertrag mit dem FC Hansa aufgelöst und beendet seine Laufbahn, um in den Betrieb seiner Eltern einzusteigen.

Hammer zum Trainingsauftakt: Maximilian Ahlschwede löst seinen Vertrag auf und zieht Schlussstrich unter seine Laufbahn.

Rostock | Überraschung beim Trainingsauftakt des FC Hansa: Maximilian Ahlschwede hat seinen erst vor ein paar Wochen verlängerten Vertrag mit dem Rostocker Fußball-Drittligisten vorzeitig aufgelöst. Der Rechtsverteidiger beendet nach 233 Drittliga-Partien seine Karriere und steigt in den Betrieb seiner Eltern ein. Ursprünglich wollte der Routinier noch eine Sai...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite