zur Navigation springen

Auswärtssieg für Hansa : 1:0 in Burghausen bei Lottner-Einstand

vom

Dirk Lottner hat als Trainer von Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock ein erfolgreiches Debüt gefeiert. Die Norddeutschen gewannen bei Wacker Burghausen am Samstag vor 2300 Zuschauern durch ein frühes Tor von David Blacha in der 7. Minute mit 1:0 (1:0). Rostock feierte damit den ersten Sieg nach sechs Spielen. Schlusslicht Burghausen kann bei acht Punkten Rückstand auf die Nicht-Abstiegsplätze und noch drei Spielen nur noch ein kleines Fußball-Wunder retten.

Blacha bescherte den unter der Woche für die letzten vier Saisonspiele verpflichteten Lottner mit seinem zehnten Saisontor einen Einstand nach Maß. Die Schlussphase musste Hansa in Unterzahl überstehen, nachdem Manfred Starke (84.) die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

Derweil ist die erste Entscheidung in der 3. Fußball-Liga gefallen. Der 1. FC Heidenheim macht am viertletzten Spieltag den Aufstieg perfekt. Dem Tabellenführer genügte am Samstag bei der SV Elversberg ein 1:1 (1:0) zum erstmaligen Sprung in die 2. Bundesliga. Nach der Elversberger Führung durch Felix Luz in der ersten Minute gelang Heidenheim trotz Unterzahl der Ausgleich durch Philip Heise (52.). Am Ende der ersten Halbzeit hatte Michael Thurk wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen.

Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt hat nach dem Remis zehn Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz. Damit sind die Heidenheimer vom Drittplatzierten SV Darmstadt 98 in den verbleibenden drei Spielen nicht mehr einzuholen. Heidenheim war 2009 in die 3. Liga aufgestiegen.

RasenBallsport Leipzig festigte derweil Platz zwei und hat den direkten Durchmarsch von der Regionalliga in Liga zwei im Visier. Im Spitzenspiel vor 39 147 Zuschauern gewann der Aufsteiger mit 1:0 (1:0) gegen Darmstadt. Unter den Augen von Leipzigs Geldgeber und Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz erzielte Anthony Jung (15.) mit einem Flachschuss das Siegtor. Leipzig hat nun vier Punkte Vorsprung auf Darmstadt.Im Rennen um Rang vier und den Platz im DFB-Pokal holte der SV Wehen Wiesbaden mit einem 1:0 (1:0) über den Chemnitzer FC wichtige Zähler.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Apr.2014 | 16:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen