Wegen Iniesta : Spanien-Coach verschiebt Bekanntgabe des WM-Kaders

Wegen seiner Ehrung beim FC Barcelona verschiebt Spanien-Coach Lopetegui seine WM-Kader-Bekanntgabe: Andrés Iniesta.
Foto:
Wegen seiner Ehrung beim FC Barcelona verschiebt Spanien-Coach Lopetegui seine WM-Kader-Bekanntgabe: Andrés Iniesta.

Der spanische Fußballnationalcoach Julen Lopetegui wird seinen Kader für die WM in Russland erst am kommenden Montag bekanntgeben - und nicht, wie ursprünglich geplant, am Freitag.

svz.de von
16. Mai 2018, 11:55 Uhr

Grund: Andrés Iniesta, der scheidende Kapitän des FC Barcelona, wird an diesem Tag im Camp Nou für seine langjährigen Verdienste im Team des spanischen Meisters geehrt. Lopetegui wolle darauf Rücksicht nehmen und dem 34-Jährigen nicht in seiner Glanzstunde mit der Bekanntgabe des Kaders dazwischenfunken, berichtete das Sportblatt «AS» am Mittwoch.

Der Mittelfeldspieler, der nach eigenen Angaben nach Saisonende entweder nach China oder Japan wechselt, werde derweil mit absoluter Sicherheit im WM-Kader sein, hieß es in dem Bericht: «Der Trainer betrachtet Iniesta als Seele der Mannschaft.»

Spanien tritt in Russland in der Gruppe B gegen Marokko, Iran und Portugal an. Auftakt für den Weltmeister von 2010 ist die Partie gegen die Elf aus Portugal mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo am 15. Juni in Sotschi.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen