Beurteilung : Schweinsteiger der Chef im Ring

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik

svz.de von
13. Juli 2014, 23:58 Uhr

Manuel Neuer: War bei den Kontern der Argentinier stets auf der Hut. Musste keine Großtaten verrichten, aber war immer zur Stelle, wenn Gefahr drohte. - Note: 1.

Philipp Lahm: Sehr gute Vorstellung des Kapitäns. Machte die rechte Seite dicht und sorgte offensiv immer wieder für Gefahr. - Note: 2

Jérôme Boateng: Stand im Abwehrzentrum wie ein Fels in der Brandung. Gewann fast alle seiner Zweikämpfe. - Note: 1.

Mats Hummels: Nicht ganz so souverän wie bei seinen vorherigen WM-Auftritten. Bei Laufduellen oftmals zweiter Sieger. Steigerte sich nach der Pause. - Note: 3.

Benedikt Höwedes: Ließ über die linke Seite viel zu. Hatte Pech, dass der Ball nach seinem tollen Kopfball in der Nachspielzeit der ersten Hälfte nur an den Pfosten klatschte. - Note: 3.

Bastian Schweinsteiger: Das Arbeitsstier im Mittelfeld. War sich für keinen Weg zu schade und kurbelte das Spiel an. Chef im Ring. - Note: 1.

Christoph Kramer: Sein erstes WM-Spiel von Beginn an war nach einem Zusammenprall mit Ezequiel Garay in der 31. Minute beendet. - Note: 3.

Thomas Müller: Rackerte wie gewohnt, fand aber nur selten ein Durchkommen. - Note: 2.

Toni Kroos: Hatte ausgerechnet im Finale nicht seinen allerbesten Tag. Rückte nach dem Kramer-Ausfall ins defensive Mittelfeld und vergab in der 82. Minute eine super Gelegenheit. - Note: 2,5.

Mesut Özil: Zunächst verbessert, tauchte dann aber zu oft ab. - Note: 3,5.

Miroslav Klose: Stand vor allem in der ersten Hälfte auf verlorenem Posten. Mühte sich, konnte sich aber nicht in Szene setzen. - Note: 3.

André Schürrle: Kam in der 31. Minute für Kramer. War nach seiner Einwechslung wie gewohnt ein Aktivposten und bereitete den Siegtreffer vor. - Note: 2.

Mario Götze: Der Münchner ersetzte Klose und machte mit seinem Treffer den Titel perfekt.- Note: 2.

Per Mertesacker: Kam in der 120. Minute und rettete den Sieg mit über die Zeit. - Note: - .

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen