zur Navigation springen

WM-Qualifikation : Nordirland vor großem Schritt - Besserung für Norwegen?

vom

Deutschlands erster Verfolger Nordirland kann am Freitag (20.45 Uhr) in der Fußball-WM-Qualifikation einen großen Schritt in Richtung Endrunde in Russland machen.

svz.de von
erstellt am 31.Aug.2017 | 14:20 Uhr

Mit einem Erfolg bei Außenseiter San Marino würde der Überraschungs-Zweite der Gruppe C seinen Vorsprung auf die drittplatzieren Tschechen im Idealfall auf sieben Punkte ausbauen. Voraussetzung dafür wäre parallel ein Sieg der DFB-Elf in Prag.

«Am Ende könnte mit der Qualifikation für die WM etwas ganz Großes für uns herausspringen. Aber nur dann, wenn wir auch das Spiel in San Marino gewinnen», sagte Nordirlands Trainer Michael O'Neill.

Nur noch geringe Chancen auf den zweiten Rang und damit auf eine Teilnahme an den Playoffs haben Aserbaidschan und Norwegen, die ebenfalls am Freitag (20.45 Uhr) in Oslo aufeinandertreffen. Norwegens Coach Lars Lagerbäck machte vorab kein Geheimnis daraus, dass er angesichts der bisher nur vier gesammelten Punkte alles andere als zufrieden mit dem Verlauf der Qualifikation ist.

«Verzweifelt bin ich nicht, aber es ist wichtig, Spiele zu gewinnen», sagte der 69-Jährige. «Die Spieler wachsen, wenn sie gewinnen.» Gegen Aserbaidschan soll der erste Schritt in eine bessere Zukunft gelingen ehe es am Montag in Stuttgart zum Duell mit der DFB-Auswahl kommt.

Infos zur deutschen Gruppe C

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen