In Sotschi : Kurzvorschau Portugal - Spanien

Spaniens WM-Team muss vor dem WM-Auftakt den unerwarteten Trainerwechsel verkraften.
Spaniens WM-Team muss vor dem WM-Auftakt den unerwarteten Trainerwechsel verkraften.

Portugal: Der Europameister will es nun auch bei der WM schaffen. Es wäre schon eine Sensation. Vieles hängt von ihm ab: dem fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Gegen seine Wahlheimat Spanien und Interimscoach und Real-Legende Fernando Hierro bestreitet er sein 151. Länderspiel.

svz.de von
14. Juni 2018, 16:05 Uhr

Spanien: Nach dem Trainerwirbel mit der Trennung von Julen Lopetegui soll es Interimscoach Fernando Hierro richten. Der im Champions-Legaue-Finale verletzte Außenverteidiger Daniel Carvajal wird wohl noch fehlen. Alternativen sind Real-Kollege Nacho und Alvaro Odriozola von Real San Sebastián.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

PORTUGAL: 1 Patricio - 21 Soares, 3 Pepe, 2 Alves, 5 Guerreiro - 11 Bernardo Silva, 8 Moutinho, 14 Carvalho, 16 Fernandes - 17 Guedes, 7 Ronaldo

SPANIEN: 1 de Gea - 4 Nacho, 3 Piqué, 15 Ramos, 18 Alba - 5 Busquets - 22 Isco, 21 Silva, 6 Iniesta, 10 Thiago - 19 Diego Costa

Schiedsrichter: Gianluca Rocchi (Italien)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen