zur Navigation springen

Nach Sieg über Australien : Japan qualifiziert sich als viertes Team für Fußball-WM 2018

vom

Japan ist nach Gastgeber Russland, Rekordsieger Brasilien und dem Iran als vierte Nation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert. 

svz.de von
erstellt am 31.Aug.2017 | 16:08 Uhr

Das Team von Trainer Vahid Halilhodzic schlug Australien am vorletzten Spieltag der Asien-Qualifikation mit 2:0 (1:0) und löste damit zum sechsten Mal in Serie das Ticket für das Endturnier. Die Japaner, bei denen Kapitän Makoto Hasebe aus Frankfurt 90 Minuten spielte und Dortmunds Shinji Kagawa auf der Bank saß, siegten dank Treffern von Takuma Asano (41. Minute) und Yosuke Ideguchi (82.).

Australien muss nach der Niederlage im WM-Stadion von Saitama um die Qualifikation bangen. Vor dem letzten von zehn Spieltagen kämpfen die Socceroos mit Saudi-Arabien in der Gruppe 2 um Platz zwei, beide sind derzeit punktgleich. Während sich der Zweite direkt qualifiziert, muss der Dritte zwei weitere Relegationsrunden überstehen.

Endgültig eine Teilnahme an der WM verspielt hat Katar. Der Gastgeber des Endturniers von 2022 verlor 1:3 in Syrien und hat nun auch rechnerisch keine Chance mehr, einen der ersten drei Plätze in der Gruppe 1 zu belegen.

Hinter dem Iran, der beim 0:0 in Südkorea zum neunten Mal in neun Spielen ohne Gegentor blieb, haben Anfang der kommenden Woche drei  Teams die Chance auf Platz zwei und damit die direkte Qualifikation:  Südkorea, das seit Juni nicht mehr von Uli Stielike betreut wird, hat mit 14 Zählern die beste Ausgangsposition. Doch auch Usbekistan und Syrien (je 12) dürfen hoffen. China hat sich mit einem 1:0 gegen Usbekistan eine Minimalchance auf die Playoffs erhalten.

Informationen zu Japan - Australien

WM-Qualifikation Asien

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen