Brasiliens Vorläfiger Kader : Bayern-Profi Rafinha verpasst Nominierung für WM

Rafinha wird bei der WM nicht für Brasilien spielen.
Foto:
Rafinha wird bei der WM nicht für Brasilien spielen.

Brasiliens Nationaltrainer Tite nimmt Rafinha vom FC Bayern München nicht mit zur Fußball-WM.

svz.de von
14. Mai 2018, 19:32 Uhr

Der Abwehrspieler hatte sich nach der Kreuzbandverletzung von Dani Alves Hoffnung auf ein Ticket nach Russland gemacht. Tite nominierte stattdessen Fagner von Corinthians und Danilo von Manchester City.  

Der Nationalcoach setzt auch auf Neymar. Der Stürmerstar Paris Saint-Germain hatte sich im Februar am Fuß verletzt und ist noch immer nicht topfit. Sollte er in Russland seine Leistung nicht voll abrufen können, dürfte Douglas Costa von Juventus Turin für ihn einspringen.

Zum 23-köpfigen Kader der Seleção gehören auch Marcelo (Real Madrid), Phillippe Coutinho (Barcelona) und Gabriel Jesus (Manchester City). Überraschend nomierte Nationaltrainer Tite zudem den Verteidiger Geromel von Gremio und den Stürmer Taison von Schachtar Donezk.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen