WM-Qualifikation : Ibrahimovic verteidigt Foul: „Würde es wieder tun“

von 23. November 2021, 12:22 Uhr

svz+ Logo
Zlatan Ibrahimovic (2.v.l) ist für seine Sprüche bekannt.
Zlatan Ibrahimovic (2.v.l) ist für seine Sprüche bekannt.

Schwedens Ausnahmefußballer Zlatan Ibrahimovic ist für seine oft provokanten Aussagen bekannt.

Berlin | Das bewies er jetzt wieder, in dem er sein rüdes Foul im WM-Qualifikationsspiel (0:1) gegen Spaniens Abwehrspieler Cesar Azpilicueta rechtfertigte. „Ich würde es wieder tun. Hundertprozentig. Das bin ich“, sagte der 40-Jährige dem „Guardian“. Bei einer Ecke seines Teams hatte Ibrahimovic am 14. November Azpilicueta seine linke Schulter in den Rücke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite