Kampf gegen Rassismus : Fußball-Weltmeisterin Dunn: „Noch 30 Jahre niederknien?“

von 30. März 2021, 11:38 Uhr

svz+ Logo
Hält die Wirkung von Anti-Rassismus-Gesten für ausgeschöpft: Weltmeisterin Crystal Dunn.
Hält die Wirkung von Anti-Rassismus-Gesten für ausgeschöpft: Weltmeisterin Crystal Dunn.

Fußball-Weltmeisterin Crystal Dunn hält die Wirkung von Anti-Rassismus-Gesten für ausgeschöpft.

London | „Wir sind über den Punkt hinaus, wo wir Aufmerksamkeit schaffen“, sagte die US-Amerikanerin dem britischen Sender BBC. „Ich denke, jetzt müssen die Leute etwas tun und nicht nur mitmachen, weil sie denken "Oh, wir sind jetzt Teil des Trends".“ Aus diesem Grund verzichten Dunn und ihre Kolleginnen im Nationalteam, das 2019 bei der WM in Frankreich t...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite