DFB-Frauenpokal : Leichtes Los für Titelverteidiger Wolfsburg

Die Fußball-Frauen vom VfL Wolfsburg sind Titelverteidiger im DFB-Pokal.
Die Fußball-Frauen vom VfL Wolfsburg sind Titelverteidiger im DFB-Pokal.

Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen einen leichten Gegner zugelost bekommen. Der deutsche Meister muss am 17. oder 18. November beim bayerischen Regionalligisten FC Forstern antreten.

svz.de von
10. September 2018, 15:47 Uhr

Das ergab die Auslosung durch die ehemalige Weltfußballerin Nadine Keßler im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Der FC Bayern München als Finalist von 2018 trifft in einem Bundesligaduell auf Werder Bremen. In einem badischen Derby kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem SC Sand und 1899 Hoffenheim. Auch in den Begegnungen zwischen der SGS Essen und dem SC Freiburg sowie zwischen dem MSV Duisburg und Turbine Potsdam sind Erstligisten unter sich.

Das Achtelfinale im DFB-Pokal der Frauen:

1. FC Saarbrücken - 1. FFC Frankfurt

Arminia Bielefeld - Bayer Leverkusen

SGS Essen - SC Freiburg

FC Forstern - VfL Wolfsburg

MSV Duisburg - Turbine Potsdam

SC Sand - TSG Hoffenheim

Bayern München - Werder Bremen

Herforder SV - Borussia Mönchengladbach

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen