zur Navigation springen

Österreich bezwingt Schweiz : Frankreich siegt 1:0 gegen Island bei EM

vom

Mitfavorit Frankreich ist mit einem Sieg in die Fußball-Europameisterschaft der Frauen in den Niederlanden gestartet.

svz.de von
erstellt am 18.Jul.2017 | 22:53 Uhr

Die Französinnen setzten sich in Tilburg gegen die Mannschaft aus Island mühevoll mit 1:0 (0:0) durch. Den entscheidenden Treffer markierte Eugenie Le Sommer per Foulelfmeter erst in der 86. Spielminute.

Zuvor hatten die Österreicherinnen im Auftaktmatch der Gruppe C für die erste kleine EM-Sensation gesorgt. Nina Burger vom Bundesligisten SC Sand bescherte Österreich mit dem Tor in der 15. Minute im Duell der Turnier-Neulinge einen verdienten 1:0-Erfolg gegen die favorisierten Schweizerinnen. «Das war nicht das Gesicht, das ich von meiner Mannschaft erwartet habe», sagte die Schweizer Trainerin, die deutsche Ex-Nationalspielerin Martina Voss-Tecklenburg, enttäuscht.

Die deutsche Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, die in der nächsten Saison in der Männer-Bundesliga pfeift, zeigte der für den MSV Duisburg spielenden Rahel Kiwic die erste Rote Karte des Turniers. Erst in der letzten halben Stunde in Unterzahl machte die Schweiz mehr Druck, zum Ausgleich aber reichte es nicht mehr.

Live-Ticker auf uefa.com

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen