Kolumne : Warum der Videobeweis bei der Fußball-EM so gut funktioniert

von 23. Juni 2021, 13:50 Uhr

svz+ Logo
Seltene Szene bei der EM: Orel Grinfeld beim Videobeweis im Spiel Niederlande gegen Österreich.
Seltene Szene bei der EM: Orel Grinfeld beim Videobeweis im Spiel Niederlande gegen Österreich.

Der Videobeweis funktioniert bei der EM viel besser als in der Bundesliga, lautet der Tenor. Aber stimmt das auch? Alex Feuerherdt von Collinas Erben hat sich das mal genauer angeschaut.

Köln | Kurz vor dem Abschluss der Vorrunde lässt sich mit Blick auf die Schiedsrichter ein positives Zwischenfazit ziehen: Sie haben ihre Sache gut gemacht. Selten standen sie wegen strittiger Entscheidungen im Mittelpunkt – so wie Clement Turpin, der in der Partie Russland - Dänemark (1:4) unter anderem einen überaus zweifelhaften Strafstoß für die Russen g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite