Dreierkette: Die EM-Kolumne : Shary Reeves: Warum nun mit der „German Hochmütigkeit“ Schluss sein muss

von 16. Juni 2021, 16:50 Uhr

svz+ Logo
_202106161650_full.jpeg

Eine ehemalige Bundesliga-Spielerin und Moderatorin, eine Trainerin und eine Sportpsychologin: Shary Reeves, Imke Wübbenhorst und Babett Lobinger bilden bei dieser Europameisterschaft unsere "Dreierkette" und sorgen für eine spezielle fachliche Note. Abwechselnd kommentieren die drei Fußball-Expertinnen aus besonderen Blickwinkeln das EM-Geschehen. Heute fragt sich die Moderatorin Shary Reeves: Wacht Deutschland endlich aus den vergangenen Eitelkeiten auf?

Köln | Was haben der stagnierende Strukturwandel, Made in Germany und das Auftaktspiel der deutschen Mannschaft bei der Europameisterschaft gegen die Équipe Tricolore gemeinsam? Das erste Gruppenspiel gegen Frankreich war einer dieser Fußballabende, an denen man Floskeln – wie „Ein Spiel gegen Deutschland bedeutet, 22 Spieler jagen hinter einem Ball her und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite