Vor Klassiker gegen England : Kniefall: DFB-Elf und Engländer setzen Zeichen gegen Rassismus

von 29. Juni 2021, 18:28 Uhr

svz+ Logo
Die deutschen und englischen Spieler knieten vor dem Spiel auf dem Rasen.
Die deutschen und englischen Spieler knieten vor dem Spiel auf dem Rasen.

Die Spieler der deutschen Nationalmannschaft sind vor dem Anpfiff des EM-Achtelfinales auf die Knie gegangen. Ein Zeichen gegen Rassismus, dem sich auch Bundestrainer Löw anschloss.

London | Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer hatte bereits vor dem Achtelfinale am Dienstag gegen England angekündigt, dass die deutsche Mannschaft vor dem Anpfiff niederknien und damit ein Zeichen gegen Rassismus setzen wird. Und so ist es gekommen. Wie ihre englischen Kollegen haben die deutschen Spieler den sogenannten Kniefall gemacht. Der Aktion ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite