Vielflieger auf Reise ins Unbekannte : Eine paneuropäische EM-Endrunde im Zeichen der Pandemie

von 09. Juni 2021, 12:36 Uhr

svz+ Logo
Mit Abstand und Maske: deutsche Fußballfans beim Spiel in Düsseldorf.
Mit Abstand und Maske: deutsche Fußballfans beim Spiel in Düsseldorf.

Am Anfang stand eine Idee von Michel Platini: Die Fußball-Europameisterschaft soll in ganz Europa stattfinden. Doch dann legte Corona im vergangenen Jahr fast die ganze Welt lahm. Die EM 2021 wird noch immer ganz im Zeichen der Pandemie stehen.

Osnabrück | Auf dem Rasen kicken Vielflieger, die aus Quarantäne-Camps anreisen, auf den mäßig gefüllten Tribünen sitzen Geimpfte und Getestete. Fans müssen Abstand halten, Masken tragen und dürfen nicht mal daran denken, Siege vor dem Stadion gemeinsam zu feiern. So wird es sein, wenn die Fußball-Europameisterschaft vom 11. Juni bis zum 11. Juli in elf Ländern s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite