Verletzung aus EM-Quali : Nationalstürmer Waldschmidt fällt bis Jahresende aus

Hatte gleich doppeltes Verletzungspech: Nationalspieler Luca Waldschmidt. /dpa
Hatte gleich doppeltes Verletzungspech: Nationalspieler Luca Waldschmidt. /dpa

Fußball-Nationalstürmer Luca Waldschmidt fällt bis zum Ende des Jahres aus. Der 23-Jährige vom SC Freiburg erlitt neben der bereits operierten Mittelgesichtsfraktur auch einen Außenbandriss im rechten Knie und einen Muskelfaserriss in der Wadenmuskulatur.

von
19. November 2019, 19:14 Uhr

Auch das Innenband und die vordere Syndesmose im Sprunggelenk sind angerissen. Das teilten die Breisgauer mit. Zuvor hatte das Nachrichtenportal T-Online darüber berichtet. Waldschmidt war am Samstag beim EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland (4:0) wenige Minuten nach seiner Einwechslung mit Gäste-Torhüter Alexander Gutor zusammengeprallt.

Für den Freiburger war es erst der dritte Einsatz im Nationaltrikot. Den Abschluss in der geglückten EM-Qualifikation am Dienstag (20.45 Uhr/RTL) gegen Nordirland muss die DFB-Elf ohne Waldschmidt bestreiten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen