Fußball-EM 2024 : Übertragungsrechte: ARD und ZDF gehen Deal mit der Telekom ein

von 09. März 2021, 11:29 Uhr

svz+ Logo
Länderspiele gibt es auch künftig im Ersten und Zweiten zu sehen. (Symbolbild)
Länderspiele gibt es auch künftig im Ersten und Zweiten zu sehen. (Symbolbild)

Einige Partien der EM in diesem Jahr und der WM im kommenden Jahr laufen dennoch nur bei "MagentaTV".

Berlin | ARD und ZDF können nun doch Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland übertragen. Rund anderthalb Jahre nach der Niederlage im Rechtepoker haben sich die beiden öffentlich-rechtlichen Sender mit der Telekom über eine Sub-Lizenz für die Heim-EM geeinigt. Das Erste und das Zweite zeigen bei dem Turnier in drei Jahren 34 der 51 Begegnung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite