2.Liga : Fürth erkämpft in Unterzahl den Aufstieg

von 23. Mai 2021, 17:35 Uhr

svz+ Logo
Fürths Branimir Hrgota bejubelt sein Tor zum 1:1 mit Havard Nielsen.
Fürths Branimir Hrgota bejubelt sein Tor zum 1:1 mit Havard Nielsen.

Riesenjubel in Franken: Die SpVgg Greuther Fürth hat in einem dramatischen Zweitliga-Saisonfinale ihren zweiten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga erzwungen.

Fürth | In Unterzahl besiegte das Team von Trainer Stefan Leitl am Sonntag mit großer Moral und Kraftanstrengung Fortuna Düsseldorf mit 3:2 (0:1) und verdrängte am letzten Spieltag mit 64 Punkten Holstein Kiel noch von Platz zwei. Die Kieler patzten daheim gegen Darmstadt 98. Auch nach der Roten Karte von Mittelfeldspieler Anton Stach (45.+3) gaben die Für...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite