Vertrag bis 2020 : Frings verlängert als Chefcoach von Darmstadt 98

Torsten Frings will als Trainer in Darmstadt etwas aufbauen.  
Torsten Frings will als Trainer in Darmstadt etwas aufbauen.  

Torsten Frings hat seinen Vertrag als Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 langfristig verlängert. Der frühere Nationalspieler unterschrieb einen bis 2020 gültigen Kontrakt, wie der Club mitteilte.

svz.de von
05. September 2017, 19:26 Uhr

Auch Co-Trainer Björn Müller, Athletiktrainer und Spielanalyst Kai Peter Schmitz sowie Torwarttrainer Dimo Wache verlängerten vorzeitig um drei Jahre. «Wir schätzen das Familiäre und das Bodenständige am SV 98, aber auch den Willen, etwas aufzubauen und sich im Profifußball zu etablieren», sagte Frings laut Vereinsmitteilung.

Der 40-Jährige ist seit Dezember 2016 Trainer der Lilien, hatte den Abstieg aus der Bundesliga in der vergangenen Saison aber nicht mehr verhindern können. In der 2. Liga ist Darmstadt nach vier Spieltagen noch ohne Niederlage und Tabellenzweiter. «Die Arbeitsweise, die Außendarstellung und das Selbstverständnis des Trainergespanns passen perfekt zum SV 98», sagte Präsident Rüdiger Fritsch. Darmstadt ist Frings' erster Job als Chefcoach im Profifußball. Sein ursprünglicher Vertrag bei den Hessen wäre am Saisonende ausgelaufen.

Vereinshomepage

Trainersteckbrief Torsten Frings

Mitteilung zur Vertragsverlängerung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen