Heimsieg gegen Hoffenheim : FC Augsburg schon fast gerettet - „Super Junge“ Vargas

von 04. April 2021, 13:19 Uhr

svz+ Logo
Augsburgs Abwehrspieler Felix Uduokhai (l) behauptet sich gegen Hoffenheims Stürmer Ihlas Bebou.
Augsburgs Abwehrspieler Felix Uduokhai (l) behauptet sich gegen Hoffenheims Stürmer Ihlas Bebou.

Der FC Augsburg kann allmählich für eine weitere Bundesligasaison planen. Erleichterung macht sich nach dem Dreier gegen Hoffenheim breit. Der Matchwinner muss erst wieder zu Kräften kommen.

Augsburg | Dieses Ostern fühlt sich für den FC Augsburg schon ein bisschen wie Klassenerhalt an. Mit dem 100. Bundesligasieg hat sich das Team von Trainer Heiko Herrlich sieben Spieltage vor dem regulären Saisonende ein komfortables Polster verschafft. Nach dem 2:1 (2:0) gegen die TSG 1899 Hoffenheim haben die Augsburger schon neun Punkte Vorsprung auf Positi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite