Bundesliga : Fan-Aufläufe in Bremen und Köln - Union begrüßt 2000 Fans

von 22. Mai 2021, 15:46 Uhr

svz+ Logo
Auch in Bremen wurden Bengalos gezündet.
Auch in Bremen wurden Bengalos gezündet.

Auch am letzten Spieltag müssen die meisten Fußball-Bundesligisten vor leeren Rängen spielen. Union Berlin darf immerhin wieder 2000 Zuschauer begrüßen. In Bremen und Köln sorgen Fans vor den Arenen für Stimmung - und Polizei-Großaufgebote.

Rostock | Hunderte Fans haben vor den Abstiegskrimis der Fußball-Bundesliga in Bremen und Köln ihre Mannschaften auf den letzten Spieltag eingeschworen. Dabei kam es zumindest vor der Partie von Werder gegen Borussia Mönchengladbach auch zu einigen Verstößen gegen die Corona-Regeln, als Anhänger der Gastgeber teils dicht gedrängt den Mannschaftsbus empfingen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite