Beleidigungen gegen Matondo : Facebook löscht Accounts nach rassistischen Äußerungen

von 29. März 2021, 17:41 Uhr

svz+ Logo
Rabbi Matondo im Dress des FC Schalke 04 - momentan ist der Fußball-Profi an den englischen Club Stoke City verliehen.
Rabbi Matondo im Dress des FC Schalke 04 - momentan ist der Fußball-Profi an den englischen Club Stoke City verliehen.

Facebook hat auf die rassistischen Beleidigungen gegen den walisischen Fußball-Profi Rabbi Matondo reagiert und die entsprechenden Instagram-Accounts gelöscht.

Berlin | „Wir dulden keine rassistischen Beleidigungen auf Instagram und haben die Accounts, die diese Nachrichten an Rabbi Matondo geschickt haben, am Wochenende entfernt“, teilte eine Facebook-Sprecherin mit. Zudem gebe es Möglichkeiten, mit denen Personen des öffentlichen Lebens einstellen könnten, dass sie keine Direktnachrichten von Personen erhalten, den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite