Premier League : Englische Liga will Verpflichtungserklärung der Clubbesitzer

von 03. Mai 2021, 17:19 Uhr

svz+ Logo
Die Premier League will Clubbesitzer eine Charta unterzeichnen lassen, in der sie sich den Grundprinzipien der Liga verpflichten.
Die Premier League will Clubbesitzer eine Charta unterzeichnen lassen, in der sie sich den Grundprinzipien der Liga verpflichten.

Nach dem Ärger um die Super League will die englische Premier League ihre Vereine mit einer neuen Regel davon abhalten, in Zukunft ähnliche Projekte zu lancieren.

Stretford | Die Clubbesitzer sollen verpflichtet werden, eine Charta zu unterzeichnen, in der sie sich den Grundprinzipien der Liga verpflichten. Ein Verstoß dagegen werde mit deutlichen Sanktionen bestraft. „Einige wenige Clubs dürfen nicht so eine Spaltung verursachen“, teilte die Liga mit. Die sechs englischen Topclubs Manchester City, Manchester United, Chels...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite