DFB-Pokal : Dynamo Dresden hat bisher 8500 Karten verkauft

svz+ Logo
Erstmals seit sechs Monaten werden wieder Zuschauer im Rudolf-Harbig-Stadion zugelassen.

Die Partie Dynamo Dresden gegen den Hamburger SV am Montag (18.30 Uhr/Sky) wird die zuschauerstärkste in der ersten Runde des DFB-Pokals.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
13. September 2020, 12:49 Uhr

Dresden | Bis Sonntagmittag wurden für das Duell 8500 Karten verkauft. Damit sind inklusive aller Abstandsplätze bisher insgesamt 11.500 Plätze im Rudolf-Harbig-Stadion belegt. Das gab Dynamo in einer Pressemittei...

erDdens | isB tnottgSnaamig ndwuer rfü das llDeu 5008 nterKa rf.etakvu Dmati nsdi iesnluikv aellr bazesApdttlsän sriheb gaetsnism 50011. elPätz im i-RiuatnodabdSfolH-gr ebe.tgl asD bag mDyoan in enire negtimrulsePeist te.nbakn

mA ltgaieSp slbets nknnöe hcon eictTsk bsi 0.016 hrU bernoerw e.enwrd uAch bteeehSphzcilrtae newred fnegf,töe nsldgiealr egenh eeids netrKa cauhsiießlschl na “Gurn„epp mi nnieS ieenr knntaieei,efIhnctsgfmos loas unbFacls oder eKpnlrgineup ab essch reose,Pnn eitetl der erVine im.t

zur Startseite