zur Navigation springen

Torefestival in Münster : Hansa Rostock siegt 4:3

vom

Ein Torefestival hat dem FC Hansa Rostock am ersten Spieltag der 3. Fußball-Liga drei Auswärtspunkte beschert. Die Mannschaft des neuen Trainers Peter Vollmann siegte beim SC Preußen Münster mit 4:3 (4:1).

svz.de von
erstellt am 27.Jul.2014 | 17:06 Uhr

Halil Savran (7.) und David Blacha (13.) hatten die Gäste vor 10 901 Zuschauern bereits in der Anfangsphase in Führung gebracht. Kai Schwertfeger (27.) und Christian Bickel (38.) schossen noch vor der Pause die Treffer drei und vier. Für Münster hatte Dominik Schmidt in der 31. Minute zwischenzeitlich verkürzt. Nach der Pause trafen Marcus Piossek (67.) und Marcel Reichwein (70.). In der hitzigen Schlussphase sah Münsters Jens Truckenbrod die Gelb-Rote Karte (87.).

Hansa nutzte seine Chancen konsequent. Nach dem 0:2 mussten die Gastgeber ihre ohnehin schon anfällige Abwehr weiter öffnen und liefen folgerichtig in weitere Konter der Ostseestädter. Nach der Pause spielte nur noch Münster. Rostocker Offensivaktionen blieben aus. Am Ende war es ein glücklicher Sieg für die Gäste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen